Cookie Consent by PrivacyPolicies.com

Verhaltenskodex

Unsere Konferenzen sind Orte, an denen verschiedene Menschen - vereint durch ähnliche Interessen und Arbeitsbereiche - zusammenkommen, und wir möchten, dass diese Anlässe ein Umfeld sind, in dem sich jeder sicher, wohl und akzeptiert fühlt.

Deshalb verlangen wir von allen Teilnehmern - einschließlich unserer Teilnehmer, Redner, Sponsoren, Aussteller und Mitarbeiter auf unseren Konferenzen - die Zustimmung zu dem folgenden Verhaltenskodex, den wir während der gesamten Veranstaltung durchsetzen werden. Wir erwarten von allen die Zusammenarbeit, um ein sicheres und respektvolles Umfeld für alle zu gewährleisten.
Unsere Konferenzen sind darauf ausgerichtet, eine belästigungsfreie Erfahrung für alle zu bieten

Beispiele für Belästigung sind beleidigende verbale Äußerungen in Bezug auf Geschlecht, Alter, sexuelle Orientierung, Behinderung, körperliche Erscheinung, Körpergröße, Rasse, Religion, sexuelle Bilder im öffentlichen Raum, absichtliche Einschüchterung, Stalking, Verfolgung, belästigendes Fotografieren oder Aufnehmen, anhaltende Störung von Vorträgen oder anderen Veranstaltungen, unangemessener Körperkontakt und unerwünschte sexuelle Aufmerksamkeit.

Sponsoren unterliegen ebenfalls der Anti-Belästigungspolitik. Insbesondere sollten Sponsoren keine sexualisierten Bilder, Aktivitäten oder anderes Material verwenden. Standpersonal (einschließlich Freiwilliger) sollte keine sexualisierte Kleidung/Uniformen/Kostüme tragen oder auf andere Weise ein sexualisiertes Umfeld schaffen.
Teilnehmer, die aufgefordert werden, belästigendes Verhalten zu unterlassen, müssen dieser Aufforderung unverzüglich nachkommen.Wenn ein Teilnehmer sich belästigend verhält, können die Konferenzorganisatoren alle Maßnahmen ergreifen, die sie für angemessen halten, einschließlich einer Verwarnung des Täters oder des Ausschlusses von der Konferenz ohne Rückerstattung.

Wenn Sie belästigt werden, feststellen, dass eine andere Person belästigt wird, oder wenn Sie andere Bedenken haben, wenden Sie sich bitte unverzüglich an ein Mitglied des Konferenzteams unter infos@diasporakonferenz.de oder 0 176 38 44 22 42. Wir werden Ihnen gerne bei Ihren Anliegen behilflich sein.